Fußball Special 2016: RB Leipzig Juni 2016: RB Leipzig in Zahlen

RB Leipzig hat die Stadt nach 22 Jahren 1. Bundesliga-Abstinenz wieder ins Oberhaus geschossen. Die Leipziger haben es dem Verein mit einem ausverkauften Stadion beim letzten Heimspiel gegen den Karlsruher SC und einem proppenvollen Marktplatz bei der Aufstiegsfeier gedankt. Hier findet ihr interessante Zahlen rund um RBL und Fußball-Leipzig.

22

© GEPApictures/RB Leipzig

Jahre ist es her, dass ein Fußballklub aus Leipzig in der 1. Bundesliga mitmischte. In der Spielzeit 1993/94 erreichte der VfB Leipzig das Oberhaus. Doch bereits ab dem 18. Spieltag belegten die Leipziger das Schlusslicht der 1. Liga. Einzig gegen Dortmund, Eintracht Frankfurt und Karlsruher SC gelangen Siege. Der 2003 wieder gegründete 1. FC Lokomotive Leipzig versteht sich als Nachfolgeverein des VfB Leipzig. Auf der RBL-Aufstiegsfeier am Pfingstmontag hatten die Leipziger nun zum zweiten Mal in der Geschichte der 1. Bundesliga die Möglichkeit, auf dem Marktplatz ihre Aufsteiger zu feiern.

4

© GEPApictures/RB Leipzig

RBL-Spieler sind für die EM 2016 nominiert. Stefan Ilsanker und Marcel Sabitzer gehen für Österreich an den Start. In ihrer Gruppe treffen die beiden u.a. auf Ungarn, in dessen Kader Torhüter Péter Gulásci nominiert ist. Außerdem dabei ist Schwede Emil Forsberg, der mit seinem Mannschaftskollegen Zlatan „Ibrakadabra“ Ibrahimović in der Qualifikation u.a. seinen RB-Kollegen Yussuf Poulsen (Dänemark) rauswarf. Im vorläufigen EM-Kader für Deutschland nominierte Jogi Löw übrigens den ehemaligen Leipziger Joshua Kimmich, der gerade mit Bayern München Deutscher Meister geworden ist.

55.

© GEPApictures/RB Leipzig

Klub, der im Fußball-Oberhaus spielen wird. Der Tabellenerste der 2. Bundesliga – SC Freiberg – steigt übrigens zum bereits zum 5. Mal in die höchste deutsche Liga auf. Relegations-Team 1. FC Nürnberg hält den Rekord mit bisher acht Aufstiegen.

500.495

© GEPApictures/RB Leipzig

Zuschauer sahen in dieser Saison RB Leipzig im heimischen Stadion. Das ist der zweitbeste Wert in der 2. Bundesliga 2015/2016 und bedeutet pro Heimspiel einen Zuschauerschnitt von 29.441. Nur der 1. FC Nürnberg konnte mit 522.295 mehr Menschen ins Stadion locken.

47

© GEPApictures/RB Leipzig

Mio. Euro hat RB Leipzig an Transfersummen seit der Gründung 2009 ausgegeben, wobei der Ex-Bremer Davie Selke mit 8 Mio. Euro den Königstransfer darstellt. Der aktuelle Team-Marktwert beträgt 38,70 Mio. Euro. Vergleich Bayern München: 572,63 Mio. Euro, Absteiger Hannover 96: 54,33 Mio. Euro.

• Das Aufstiegs-Interview mit Ralf Rangnick lest ihr hier. 

Er verrät das Geheimnis des Erfolgs, warum er keine Wehmut verspürt, den Trainerposten wieder abzugeben, was auf die 1. Bundesliga mit RB Leipzig zukommt und wen er als Favorit bei der EURO 2016 sieht.

• Interview mit Stefan Ilsanker

Der 27-Jährige spricht über seinen schönsten Moment der Saison, warum ihm das Nürnberg-Spiel negativ in Erinnerung bleiben wird, was Ralf Rangnick zum Aufstiegstrainer macht, wann er „als Depp dasteht“ und wer sein EM-Lieblingsgegner wird. 
 

• Interview mit Emil Forsberg

Der schwedische Stürmer verrät, wie hoch der Druck auf RB Leipzig war, wie er seine torlose Phase überwand, was sein Teamkollege Zlatan Ibrahimović zum außergewöhnlichen Spieler macht und welchen Tabellenplatz er in der 1. Bundesliga anstrebt.