Kupferpfennig-Wettstreit geht in die nächste Runde Lachmesse 2021: Kampf der Comedy-Sternchen

Die hohe Kunst des Humors will gelernt sein und noch ist kein Witzbold vom Himmel gefallen: Im Zuge der 31. Lachmesse in Leipzig sucht die Messestadt beim Kupferpfennig-Wettbewerb wieder den witzigsten Nachwuchs der Republik. Abgesehen davon bietet die Messe nach all den letzten Monaten endlich mal wieder einen Grund zum Lachen.

© Lachmesse e. V.
Jakob Schwerdtfeger, Fee Brembeck und Lea Hieronymus: Diesen dreien geht es auch um den letzten Pfennig

Vom 17. bis zum 24. Oktober sollen auch in diesem Jahr die Lachmuskeln der Leipziger strapaziert werden, besonders spannend wird es am 20. Oktober, 20 Uhr, im Kabarett academixer. Dort treten im sogenannten Kupfer­pfennig-Wettbewerb drei der aktuell vielversprechendsten Comedy-Sternchen der Republik gegeneinander an.

100.000 Cent Preisgeld

Die „Rocker vom Hocker“-Tochter Lea Hieronymus, Poetry-Slammerin Fee Brembeck sowie Kunsthistoriker und Battle-Rapper Jakob Schwerdtfeger müssen in diesem Jahr das Publikum mit ihren eigenen Shows von sich überzeugen. Immerhin geht es hier traditionell um genau 100.000 Cent Preisgeld – Kupfergeld macht bekanntlich auch Mist und schließlich haben die Wettbewerb-Teilnehmenden so die Möglichkeit, sich dem Publikum von Leipzig und darüber hinaus zu präsentieren. „Mit ihren Zweifeln und Überzeugungen soll der Nachwuchs das Weltbild der älteren Generation etwas in Bewegung bringen“, freut sich Veranstalter Harald Pfeifer bereits im Vorfeld.

© Lachmesse e. V.
Wolfgang Stumpf und Wolfgang Schaller treten als Legenden in der Leipziger Pfeffermühle auf.

Auch fernab der Jungspunde lohnt sich ein Blick in das Programm der Lachmesse: An elf verschiedenen Standorten wie dem Kupfersaal, dem Central Kabarett, der Moritzbastei oder dem Schauspiel Leipzig finden in der entsprechenden Woche 71 Events statt. Unter den 133 Auftretenden sind Schmankerl wie die Dresdner Legenden Wolfgang Stumph und  Wolfgang Schaller, Stand-up-Comedian Jonas Greiner oder die fränkischen Folklore-Künstler vonGankino Circus, die gemeinsam sämtliche Humor-Genres von Clownerie, Kabarett und Musik durchkreuzen. Die Eröffnungsveranstaltung moderieren wird unter anderem die „Leipziger Löwenzahn“-Preisträgerin aus dem letzten Jahr: Kabarett-Künstlerin und Provokateurin Lisa Eckhart.

Veranstalter positiv gestimmt

Trotz Corona-Ärger hatte die Lachmesse bisher durchgängig Bestand. „Ein Festival einfach abzusagen ist immer ein Eingriff in die Kontinuität. Davor sollte man wenigstens überlegen, was noch zu retten ist mit einem reduzierten Programm oder Notprogramm. Wir gehen aber davon aus, dass das Programm ganz umgesetzt werden kann“, so Harald Pfeifer.

Tickets für die Veranstaltungen gibt es bei den ver­schiedenen Bühnenhäusern, in der Ticketgalerie oder unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 2181050. Mehr Infos zum Programm unter

www.lachmesse.de.