Neu in Leipzig: Lutter & Wegner Preußische Tradition in Sachsen

Einige Monate dauerten die Sanierungsarbeiten neben der Thomaskirche, doch nun hat sich das letzte unsanierte Gebäude am Dittrichring in einen schmucken Altbau verwandelt und sogleich mit Leben gefüllt. Am 15. August eröffnete dort das Lutter & Wegner – ein traditionsreiches Lokal mit einer über 200-jährigen Geschichte.

© Marius Mechler

Das 1811 als Weinhandlung in Berlin gegründete Geschäft hat es im Laufe der vergangenen zwei Jahrhunderte zu einiger Berühmtheit gebracht. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde es zum königlichen Hoflieferanten und entwickelte sich zunehmend zur gastronomischen Stätte, in der sich unter anderem preußischer Adel und literarische Größen die Klinke in die Hand gaben. Vor einigen Jahren wurde das Wiener Schnitzel des Stammlokals am Gendarmenmarkt sogar in der New York Times als „bestes Schnitzel“ außerhalb Wiens angepriesen.

gutbürgerliche Küche

Nun leuchten die strahlend weiß eingedeckten Tische der Sommerterrasse auch in Leipzig gut sichtbar schon von Weitem und laden zu gutbürgerlicher Küche ein. Wechselnde Tagesgerichte und zahlreiche Weine hauptsächlich europäischen Ursprungs ergänzen die Karte. Für den sprichwörtlich schmalen Geldbeutel hat die Karte im Lutter & Wegner eine begrenzte Auswahl, doch muss man definitiv weniger auf der Tasche haben, als das elegante Ambiente und die dort häufig speisenden Geschäftsleute auf den ersten Blick vermuten lassen. Das stattliche Wiener Schnitzel gibt es ab 26 Euro – aufsteigend je nach Beilagen. Für Wiener Schnitzel ein eher durchschnittlicher Preis.

modern und klassisch zugleich

Die Einrichtung ist modern und klassisch zugleich und versprüht einen Hauch vergang­ener Zeiten. Der sich über zwei Etagen erstreckende Innenbereich verfügt über insgesamt vier unterschiedlich gestaltete Salons. Dunkle Holztöne, Spiegel und Gemälde zieren das Erdgeschoss. Im ersten Salon des oberen Stockwerks dominieren hingegen klare Linien und eine gläserne Bar. Nebenan zieren kunstvolle Vertäfelungen Wände und Decke. Noch eine Tür weiter befindet sich eine gediegene Rauch-Lounge mit schweren Ledersesseln. Im Handumdrehen kann hier aus einem Abendessen ein ganzes Abendprogramm werden. Das Ambiente im Lutter & Wegner lädt durchaus zum Bleiben ein.

Hier erfahrt ihr mehr über die Geschichte von Lutter & Wegner

Dittrichring 8 | geöffnet Di bis So ab 11 Uhr | Küche ab 12 Uhr | Tel: 0341 24 90 06 17