Leipzig
Startseite » Leipzig » Events » KONZERTE + LIVEMUSIK » All Good Undones: Forward & Support

All Good Undones: Forward & Support

All Good Undones ist eine neue Konzertreihe für neue Bands und Musiker*innen. Die Reihe supportet aufstrebende Musiker*innen und gibt ihnen eine Bühne. Es wird einen Headliner geben und für 1-2 weitere Bands einen öffentlichen Aufruf, sich auf einen Slot zu bewerben.

Weiter gehts mit:

FORWARD

FORWARD steht für detailverliebte Musik von acht Jungs aus Hannover, die sich über die gemeinsame Leidenschaft für die Musik gefunden haben. Aus der Freundschaft zwischen Tim Knemeyer (Gesang) und Arne Dykierek (Gitarre), die schon in der Grundschule anfingen, eigene Songs zu schreiben, entwickelte sich eine Band voller Perspektiven: Mit den Jahren wurden immer mehr Freunde zu Bandmitgliedern und das Duo zur Großfamilie.

Durch die diverse Mischung an Persönlichkeiten entsteht eine noch diversere Kombination diverser Funk-, Disco-, Jazz- und Pop- Elementen gepaart mit anspruchsvollen Big-Band-Annoncen und charmanten Texten. Im Kern aber alternativer, funky Disco-Pop, der sich gut in einer Playlist mit Tom Misch, Franc Moody oder Hush Moss macht. Ein Musikstil, der nicht nur der Nostalgie, sondern viel mehr dem jetzigen Zeitgeist zuzuordnen ist.
FORWARD stürzen sich kopfüber in die Melancholie ihrer Zeit, ohne Angst vor Verlusten. Sie sind Teil einer Generation, die voller Tatendrang und Selbstzweifel, Übermut und Reflexion steckt. Mit Anfang 20 auf der Suche, getrieben von der Leidenschaft in einer Phase, die zwischen Spätsommer und Frühling springt.

Die Texte der Band handeln von Erlebnissen und Konflikten der eigenen Generation mit einem nachdenklichen, hinterfragenden Ansatz, der sich selbst nicht zu ernst nehmen darf. In Zeiten, in denen sich jede*r auf Instagram nach seinem*ihrem Geschmack inszenieren kann und politische Fronten sich wieder verhärten, versucht FORWARD ihrem Publikum etwas Leichtigkeit durch Selbstironie weiterzugeben. Ihr Ziel besteht darin, authentisch und ehrlich zu sein.

Mit ihrer Single ‘Overdrive’ findet die Band ihr persönliches Ventil großer Anspannung und Emotionen der letzten Monate und strotzt dabei vor Melancholie und Übermut: nach einer Phase fester Strukturen und auf dem Weg in ein ungesichertes Leben, auf dem man sich im eigenen Konflikt zwischen Erwartungen anderer und eigener Visionen befindet. Der Song spiegelt eine Aufbruchsstimmung und Sehnsucht wider und unterstreicht das Verlangen, auszubrechen und den eigenen Weg zu entdecken.

Termin

Samstag, 13.11.2021

Beginn

19:00 Uhr

Anfahrt

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA
Teilen mit...