Leipzig
Startseite » Leipzig » Events » AUSSTELLUNG » Ausstellung » Distant Divides – Zwischen Libanon & Deutschland

Distant Divides – Zwischen Libanon & Deutschland

Distant Divides widmet sich dem kulturellen Austausch zwischen dem Libanon und Deutschland der letzten Jahrzehnte. Die Ausstellung bringt die Arbeiten von 17 Künstler:innen zusammen, die diesen Dialog auf die eine oder andere Weise erlebt und durch unterschiedliche künstlerische Arten dokumentiert haben.
Distant Divides ist ein langfristiges Rechercheprojekt, das den künstlerischen Austausch zwischen dem Libanon und Deutschland erforscht. Der Untersuchungszeitraum beginnt im Jahr 1960, dem Jahr vor dem Bau der Berliner Mauer und dem Beginn des „Goldenen Zeitalters“ in Beirut, das eine Blütezeit für kulturelles Schaffen im Land einläutete. Er setzt sich in Konfliktperioden fort wie dem gewalttätigen libanesischen Bürgerkrieg von 1975 bis 1990 und den Jahren der Spannungen zwischen Ost- und Westdeutschland bis 1990, dem Jahr des erhofften Friedens für beide Länder. Die Recherche erstreckt sich bis in die Gegenwart, in der der Libanon neue Vertreibungs- und Migrationswellen erlebt, die auf die anhaltenden politischen Unruhen, die sich verschärfende Wirtschaftskrise sowie die Schäden und den Mangel an Verantwortung zurückzuführen sind, die die Explosion im Beiruter Hafen vom 4. August 2020 hinterlassen hat.

Termin

Mittwoch, 10.08.2022

Beginn

11:00 Uhr
Open Street Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Teilen mit...