Leipzig
Startseite » Leipzig » Events » STADTLEBEN » Diskussion » Leipzig denkt – Alarm und Utopie

Leipzig denkt – Alarm und Utopie

In einer Zeit gesellschaftlicher Zerrissenheit und Bubble-isierung kreiert und erprobt das Festival in unterschiedlichen Settings Räume für das gemeinsame Miteinander-Denken und -Sprechen.

Dazu werden auf einzigartige Weise Elemente, Impulse und Gesprächs-Choreografien aus Theater und Kunst mit solchen aus Philosophie und Sozialwissenschaft verknüpft und gemixt. Und auch die Orte und die Expert*innen werden gemixt: Akteur*innen aus den performativen Künsten werden in die Universität geholt, sozial- und geisteswissenschaftliche Expertise sowie philosophisches Denken kommt ins Theater, an Kulturorte und auf öffentliche Plätze.

Donnerstag, 06. Oktober | 10:00 – 18:30 Uhr
THEMENTAG: GENDER, LEIB, STREIT

Donnerstag, 06. Oktober | 16:30 – 21:30 Uhr
TUBATABU
Performative Dauerinstallation

Donnerstag, 06. Oktober | 19:00 – 22:00 Uhr
LEBENSFORMEN – AN WAS ORIENTIEREN WIR UNS?
Forum / Denkspielraum

Freitag, 07. Oktober | 20:00 Uhr
ABSOLUT ALLES ÜBER KREATIVITÄT! – DIE SHOW
Philosophisch-Performativer Salonabend

Samstag, 08. Oktober | 10:00 – 17:30 Uhr
THEMENTAG: SELBSTTRANSFORMATIONEN

Samstag, 08. Oktober | 19:00 – 22:00 Uhr
ALLE KRAULEN ALLE – GEDANKENSPIELE ZUR DEMOKRATIE
Performance mit performativem Publikumsgespräch

Termin

Freitag, 07.10.2022

Beginn

20:00 Uhr
Spinnereistraße 7, Halle 7
04179 Leipzig
Open Street Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Teilen mit...