Leipzig
Startseite » Leipzig » Events » AUSSTELLUNG » Ausstellung » Metamorphosis – eine Interventionsausstellung

Metamorphosis – eine Interventionsausstellung

Ganz im Zeichen der Verwandlung steht die neue Ausstellung METAMORPHOSIS mit Arbeiten der Malerin JULIA HOCHBAUM vom 5. – 14. Juli 2022 im Naturkundemuseum Leipzig. Als eine erneute Intervention in den Räumen der Dauerausstellung fügen sich die Bilder in das Ensemble der naturkundlichen Exponate ein. Einmal mehr bietet das Naturkundemuseum Leipzig Raum für Kreativität und avanciert zur Spielfläche im Spannungsfeld zwischen Naturwissenschaft und Kunst. Das Museum wird einmal mehr zur Wunderkammer. In Treppenhäusern, über Büsten, zwischen Präparaten und Vitrinen sind Gemälde zu entdecken, die im traditionsreichen Genre des Stilllebens detailreich aufzeigen, was im Alltag oft verborgen bleibt. Auf einer Bühne inszeniert Hochbaum aufgeschnittenes Obst, das aus der klassischen Darstellung heraus- und in einen zeitgemäßen Kontext hineingehoben wird. Sie stößt sowohl im täglichen Leben als auch bei Besuchen im Naturkundemuseum auf Ideen, die sie später in ihrem Atelier mit brillanten Farben, dramatischen Lichtstimmungen und sorgfältigen Texturen zu Gemälden zusammensetzt. Magische und surrealistisch angehauchte Momente entstehen dabei durch Insekten, Spinnen und Vögel, die den menschlichen Wohnraum erobern und mit Objekten in diesem interagieren. Das Thema der Veränderung wird in den Gemälden sichtbar und steht damit auch stellvertretend für den Wandel des Naturkundemuseums hin zu einem neuen modernen Domizil, in welchem sowohl den Besuchenden als auch den herausragenden Ausstellungsstücken gerecht werden kann.

Termin

Mittwoch, 06.07.2022

Beginn

09:00 Uhr
Lortzingstraße 3
04105 Leipzig
Open Street Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Teilen mit...