Leipzig
Startseite » Leipzig » Events » AUSSTELLUNG » Ausstellung » Pose Fatigue

Pose Fatigue

Resilienz: Ein Begriff, der mitt­ler­wei­le im Alltagsvokabular ange­kom­men ist und als Schlüsselkompetenz gilt, um Erschöpfung, Vulnerabilität, Fragilität und Prekarität aus eige­ner Kraft ent­ge­gen­zu­tre­ten. Aber was, wenn das nicht gelingt – der Ausnahme- zum Dauerzustand wird?

Darüber tre­ten die Künstlerin Anike Joyce Sadiq und die Choreografin und Performerin Laurie Young im D21 Kunstraum in Austausch. Im Zentrum der Ausstellung ste­hen die „embrace­ments“, wel­che skulp­tu­ra­ler Abdruck als auch Ausdruck des Erschöpfungszustandes sind. Diese ver­han­deln nicht nur das dis­rup­ti­ve Potential von Erschöpfung, son­dern auch die Möglichkeiten der Neuorientierung und Begegnung, die sich aus die­sem Zustand her­aus erge­ben können.

Was pas­siert, wenn der Zustand der Erschöpfung nicht abge­wen­det und über­wun­den, son­dern genau­er betrach­tet und aner­kannt wird? Lassen sich mit Intuition und Improvisation Kategorien wie Dysfunktionalität infra­ge stel­len und Normalität anders den­ken? Wie wür­de eine Hommage an die müden Körper aus­se­hen? Bei der Suche nach einer Antwort auf die­se Fragen betrach­ten Sadiq und Young die sozia­le, psy­cho­lo­gi­sche und phy­si­sche Verfasstheit des erschöpf­ten Körpers – und laden die Betrachter:innen ein, das Verhältnis von Erstarren, Stillstand und Innehalten neu auszuloten.

Teil der Ausstellung ist außer­dem Sadiqs Arbeit „Visited by a Tiger“, in der die Künstlerin das Bild ihrer eige­nen Faust zum Ausgangspunkt nimmt, um die Rolle des Selbst als Teil des poli­ti­schen Kampfes gegen Unterdrückung neu zu den­ken.

Termin

Sonntag, 11.12.2022

Beginn

15:00 Uhr

Ende

19:00 Uhr
Demmeringstraße 21
04177 Leipzig
Open Street Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Teilen mit...