Leipzig
Startseite » Leipzig » Events » STADTLEBEN » Freizeit » Widerhall. Ein Perspektivwechsel – Soundworkshop

Widerhall. Ein Perspektivwechsel – Soundworkshop

Mehrtägiger Soundworkshop mit dem Medienkünstler Amir Shokati im Rahmen der Ausstellung „HAKENKREUZ UND NOTENSCHLÜSSEL. Die Musikstadt Leipzig im Nationalsozialismus“.

Die Musikstadt Leipzig im Nationalsozialismus«, die vom 27.1. bis 20.8.2023 im Haus Böttchergäßchen des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig zu sehen ist, findet in den Winterferien 2023 ein viertägiger Soundworkshop für Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren mit dem Medienkünstler Amir Shokati statt.

Leipzig von 1933 – 1945 – das sind Geschichten von Ausgrenzung, Gewalt und Verfolgung, von Menschen, die vom Elend anderer profitierten – aber auch von Hoffnung und der Liebe zur Musik als Kraftquelle in dunklen Zeiten. Welche Geschichte möchten Jugendliche und junge Erwachsene heute erzählen? Im Workshop lernen sie, wie Klänge und historische Originalaufnahmen in einem digitalen Schnittprogramm zusammengebracht und ihre ganz eigene Erzählung geschaffen werden können. Die Medientechnik dafür stellt das Museum, eigenen Geräte können aber auch mitgebracht werden. Die fertigen Hörstücke werden Teil der Ausstellung – und ihr individueller Blick auf die Geschichte für viele Menschen hörbar.

Der Workshop richtet sich an alle Menschen ab 14 Jahren. Weitere Informationen und Anmeldung unter vermittlung.stadtmuseum@leipzig.de oder Tel.: 0341 9651316.

Termin

Dienstag, 21.02.2023

Beginn

13:00 Uhr

Ende

17:00 Uhr
Böttchergäßchen 3
04109 Leipzig
Open Street Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Teilen mit...