Leipzig
Startseite » Leipzig » Locations » ESSEN + TRINKEN » Steakhouse » Dein Strand Haus

Dein Strand Haus

Geht auf kulinarische Kreuzfahrt und genießt die leichten und gesunden Leckereien aus verschiedenen Regionen rund um das Mittelmeer, in Kombination mit Steaks und erlesenen Weinen.

Dein Strand Haus
Seepromenade 2
04416 Markkleeberg
Öffentliche Verkehrsmittel
Haltestelle Münzgasse / Linie: 10, 11, N9

Anfahrt

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA
Teilen mit...

Diese Locations könntest du interessant finden:

© Steffen Heyde
ESSEN + TRINKEN
© Veranstalter
© MAREDO
© Maksym Lobachov
ESSEN + TRINKEN

9 Gedanken zu “Dein Strand Haus

  1. War schon mehrmals dort und hatte immer die Hoffnung es hätte sich diesmal etwas verbessert ,doch leider ist das nie eingetreten.

    Das Essen ist ganz okay,obwohl ich finde ,dass das Preisleistungsverhältnis trotzdem nicht so ganz passt…mit Beilagen wird schon gerne gespart, Fleisch ist okay.

    Die Bedienung ist echt unter aller Sau,selten sowas erlebt. Jedes Mal trifft man dort auf einen anderen Kellner,welcher sich aber von dem anderen in ihrer Freundlichkeit nicht unterscheidet…. vielleicht geben die da Seminare zum Thema Unfreundlichkeit,keine Ahnung.

    Verdrehen der Augen weil die Bestellung zu lange dauert, genervtes Auftreten wenn man doch mal noch ein Getränk bestellen möchte (in welchem zur Cocktail Happy Hour der Alkohol sowieso nur in der Karte steht) oder man wird gleich förmlich rausgeschmissen weil man schon zu lange sitzt. Die angebotenen Hundemenüs sind ein tolles Extra ,bringt aber nichts wenn der Hund anstatt Hühnchen mit Kartoffeln, rohe Leber und rohe Kartoffeln vorgesetzt bekommt ,mit dem Argument „die Küche hatte heut keine Zeit auch das noch zu kochen“…nun ja,unser Hund frisst nur leider keine rohen Kartoffeln.

    Fazit : Könnte ne tolle Location sein ,wenn dem Serviceteam mal beigebracht würde ,was Gastfreundlichkeit bedeutet.

  2. Ich bin von der Atmosphäre sehr begeistert. Die Location ist wirklich texanisch eingerichtet. Ich mag das, wenn sich Gaststätten und Restaurants die Mühe geben, es nicht wie eine mit einem dem Land oder Motto entpsrechenden Figürchen ausgestattete Räumlichkeit wirken zu lassen, sondern auch etwas Geld reinstecken. DIe Bedienung war im Großen und Ganzen nett – die Frau besaß jetzt nicht unbedingt den Umgang, den man von einem Kellner erwartet und es ist vermutlich auch nicht jedermanns Geschmack, so behandelt zu werden, aber sie hatte etwas Witziges an sich. Die Steaks sahen ziemlich gut aus und schienen auch meinen Kollegen zu munden. Der Burger sah auch ziemlich lecker aus.  Dieser soll gut aber nicht überragend geschmeckt haben. Ich selbst hatte nur Chicken Wings und Wedeges gegessen. Das war auch sehr lecker. AN der Kommunikation hat e etwas gehapert und es chien auch so, als ob sie sich gleich angegriffen gefühlt haben, aber das hat sich ja letztendlich trotzdem friedlich geklärt 😉

     

  3. Wir hatten uns auf zarte,mürbe, dry-aged Steaks gefreut. (Angebot: 6 Wochen gereift im eigenen Schrank)
    Wir bestellten ein T-bone-Steak 400g und ein Rib-eye am Knochen , 600g, medium-rare mit baked Potatoe. Wir bekamen ein außen verkohltes T-bone-Steak , in das man mit der Gabel nicht stechen konnte, das man mit dem Steakmesser kaum schneiden konnte und was dementsprechend kaum zu kauen war.  Das Rib -eye -Steak war zäh und weniger verkohlt, aber nicht mürbe, wie man das von einem Dry-Aged erwartet . Jedes nicht dry-geagete Steak in ein guten Steakhaus ist Klassen besser und kostet ein Drittel von dem hier verlangten Preis.
    Die Baked – Potatoe war eine Pellkartoffel , die mir  ( großer Hunger) das Leben gerettet hat, aber auch keine Delikatesse war. Insgesamt ( mit je einem Glas offenen Weines pro Person) wurden wir um 115 Euro erleichtert.
    Die Bedienung war nett bis zum Zeitpunkt der Kritik. Die Kritik am Essen wurde mit Arroganz
    beantwortet.  Wir haben die für uns ungenießbaren Reste mitgenommen für unseren Hund , der sich gefreut hat . Das war ein teures Hundefutter.
    NIE WIEDER !!!

  4. Hallo zusammen, ich selber habe das Texas Inn eher durch Zufall mit meinem Freund entdeckt und waren dann auch ganz neugierig was uns den erwartet. Als wir dort waren, waren wir vom ersten Moment gleich begeistert. Die Atmosphäre ist einfach von Anfang an sehr angenehm und man fühlt sich gleich wohl. Das ganze ist sehr im „Cowboy-Style“ gehalten..selbst die Kellner / Inhaber vom Texas Inn. Im Hintergrund läuft viel Musik von BossHoss. Das Essen ist sehr lecker und bietet viel Auswahl. Selbst beim Fleisch kann hierbei noch die verschiedenen Zubereitungsarten auswählen so das für jeden was dabei ist. Ich selber habe dort den Burger probiert und war sehr begeistert. Wie viel wir damals ins Gesamt bezahlt haben kann ich leider nicht mehr sagen..dennoch kann ich sagen das der Preis für das was einem geboten wurde absolut in Ordnung war!

    Ich kann es jedem nur empfehlen dort mal hinzugehen und es selber zu probieren und vorallem sich ein eigenes Bild vom ganzen zu machen 🙂

  5. Ich bin Vegetarierin und war mit 3 Freunden, die alle das (teuere) Burger-Buffett bestellt haben. Da sie auch Veggie Burgers anbieten, habe ich gefragt, ob ich 2 Veggie Burgers haben könnte, die ich am Buffett mit Toppings belegen könnte (ich bin 157 cm und bräuchte nicht mehr als 2) wenn ich auch für’s Buffet bezahlen würde. Nein. Dann habe ich auf Empfehlung der Kellnerin eins von den 3 vegetarischen Angebote bestellt (gefüllte Zucchini), was 11,00 € kostete. Da darauf gab es nur ein bisschen Käse, sonst war kein Eiweis dabei. Kohlenhydrate gab es gar nicht. Deshalb habe ich ungefähr 15 rote Bohnen und 5 Pommes vom Teller meines Freundes gegessen. Dafür haben sie mir 5,00 € gerechnet, weil das nicht zulässig sei. 5,00 € für 20 Bohnen und 5 Pommes. Und dabei haben sie gesagt, sie hätten auch lieber den vollen Preis für das Burger-Buffet.

  6. Das Essen ist echt lecker. Leider hat die Bedienung innerhalb der Happy Hour Zeit nur zum Bestellung aufnehmen den Weg zu uns gefunden. Danach kam sie erst 20.31 (pünktlich als die Happy Hour zu Ende war) wieder und hat uns am am Ende sogar gänzlich verdursten lassen.

  7. Das Essen ist echt lecker. Leider hat die Bedienung innerhalb der Happy Hour Zeit nur zum Bestellung aufnehmen den Weg zu uns gefunden. Danach kam sie erst 20.31 (pünktlich als die Happy Hour zu Ende war) wieder und hat uns am am Ende sogar gänzlich verdursten lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.