Mit auf der Karte: zwei in Kooperation mit den Food-Experten von Krautkopf entwickelte Gerichte GOOD n‘ Vegan mit Pop-Up auf der BLEND-Terrasse (noch bis 20. Juni)

© BLEND
Nach einer gefühlten Ewigkeit ist die Außengastronomie in Berlin endlich wieder geöffnet und auch das Wetter spielt mit. Für das GOOD n‘ Vegan Team genau der richtige Zeitpunkt, um ein zweites Pop-Up zu präsentieren. Austragungsort diesmal: die Terrasse des Restaurant BLEND in der Budapester Straße 25 unweit vom Zoologischen Garten.

Noch bis zum 20. Juni 2021 wird das Team um Executive Chef Steffen Sinzinger dort erstmals die veganen Kreationen am Tisch servieren. Wie bereits beim ersten Pop-Up Anfang Mai auf dem Gelände der Schönwetter Bar im Mauerpark, dürfen sich GOOD n‘ Vegan-Freunde und solche, die es werden wollen, wieder auf spannende Geschmacksexperimente freuen – alle zu 100 Prozent vegan und hausgemacht.

Auf der Speisekarte sind neben Klassikern wie den Königsberger Klopsen mit gebackenem Spitzkohl, Cranberries, Sellerie und Cassisvinaigrette oder dem GOOD n‘ Vegan Burger – ab sofort mit selbstgebackenem Burger Bun – auch neue Gerichte zu finden. Zu diesen zählen beispielsweise der vegane Camembert-Burger mit Trüffel und Kartoffelcrunch oder Zoodles – Zucchininudeln mit Tomate, Olive und Rucola.

Darüber hinaus sind natürlich die zwei Gerichte, die in Kooperation mit den zwei Food-Stylisten Susann Probst und Yannic Schon alias Krautkopf entstanden sind, auf der Terrassen-Karte zu finden: auf Meersalz und in der Schale gebackene, gelbe und rote Bete mit Haselnussmayonnaise sowie Graupenrisotto mit Steinpilzen und Kopfsalat.

Das GOOD n‘ Vegan Pop-Up ist noch bis Sonntag, den 20. Juni auf der Terrasse des Restaurants BLEND in der Budapester Straße 25 in der Zeit von 17.30 bis 21.30 Uhr Uhr (letzte Bestellung) geöffnet. Reservierungen nimmt das Team ausschließlich via OpenTable oder über die Website des Restaurants BLEND an. Es wird ausschließlich Kartenzahlung akzeptiert.