Spektakuläre Finissage der Ausstellung “Sentiments, Signes, Passions” im HKW am 24. April

Copyright: Silke Briel / HKW

Noch bis zum 24. April kann das Publikum in der Ausstellung Sentiments, Signes, Passions Jean-Luc Godards Film "Le livre d'image" als dynamische Projektion im Raum erleben.

Bei Führungen durch die Ausstellung am 23. und 24. April nimmt der Kurator Fabrice Aragno Besucher*innen mit auf eine Reise in das Innere des Films und erklärt die Denk- und Arbeitsweise Godards entlang der Bildgeschichte des Kinos.

Zur Finissage am 24. April zeigt das HKW die digital restaurierte Fassung von Jean-Luc Godards Film “Notre Musique”, die bei der diesjährigen Berlinale Weltpremiere feierte.

“Le livre d’image” (2018): Politisches Filmgedicht

Jean-Luc Godards Film “Le livre d’image” (2018) ist ein politisches Filmgedicht. Der Filmemacher hat Bilder aus Film- und Zeitgeschichte in fünf Kapiteln und einem Epilog zu einer assoziativen Collage kombiniert: Ein Atompilz, IS-Flaggen, Bilder von Flucht, Vertreibung, Hinrichtungen und Krieg, aber auch von Legenden der Filmgeschichte oder Sonnenuntergängen in Tunis. Der Film wirft einen kritischen Blick auf das 20. Jahrhundert und hinterfragt die Herstellung von Bildern, Kunst, Krieg, Religion, Repräsentation und Recht. “Sentiments, Signes, Passions” entfaltet Godards Film auf über 40 Bildschirmen im Raum.

“Notre Musique” (2004): Spuren der Geschichte

“Notre Musique” (2004) ist eine intellektuelle und poetische Meditation über den Krieg. Ausgehend vom Bosnienkrieg, versucht der Film, die Spuren der Geschichte, die Trümmer in Sarajevo, zu sichten: Europa hat zugesehen bei der Zerstörung – und Godard sieht Europa beim Wiederaufbau zu. Der Filmemacher hat die Kapitel der Handlung analog zu den drei Jenseitsreichen in Dantes Göttlicher Komödie strukturiert. Montagen fiktiver und dokumentarischer Kriegsbilder, filmtheoretische Lehrsätze und welterklärende Aphorismen stellen Fragen nach Verantwortung und Schuld. Im April 1992 begann der Krieg in Bosnien. Die Aktualität dieses Films heute, in der Zeit eines neuen Krieges in Europa, könnte nicht größer sein.

Sentiments, Signes, Passions. Zu Godards Film Le livre d’image
Ausstellung
noch bis 24.04.2022
Eintritt frei
Auf Deutsch und Französisch mit englischen Untertiteln
Kuratiert von Fabrice Aragno in Zusammenarbeit mit Jean-Luc Godard

Kuratorenführung durch die Ausstellung mit Fabrice Aragno
Sa 23.04.2022 und So 24.04.2022 jeweils 15h
Eintritt frei
Auf Deutsch und Englisch

Notre Musique
R: Jean-Luc Godard, Schweiz / Frankreich 2004, Farbe, 4K DCP, 80 min, Französisch mit engl. Untertiteln, Einführung auf Deutsch und Englisch
Screening
mit einer Einführung von Fabrice Aragno
So 24.04.2022, 18h
Auditorium
Eintritt frei

www.hkw.de