Berlin

Brandenburger Tor

Seit 1791 steht das Brandenburger Tor in der Mitte Berlins und gilt weltweit als Wahrzeichen der Stadt: Von 1961 bis 1989 war es das Symbol des geteilten Berlins, seit dem 9.11.89 steht es für das wiedervereinte Deutschland. C.G. Langhans baute das Tor 1788-91 nach dem Vorbild der Propyläen der Akropolis in Athen. Eine Friedensgöttin im Viergespann, die Quadriga von J.G. Schadow, ziert das Dach seit 1793. 1807 von Napoleon entführt, 1814 nach den Befreiungskriegen wieder zurückgebracht, im Krieg von Bomben beschädigt, glänzt sie jetzt wieder in 26 Meter Höhe.

Brandenburger Tor
Pariser Platz
10117 Berlin
Öffentliche Verkehrsmittel
U - Bahn: U2 Mohrenstr.

S - Bahn: S1, S2, S25 Unter den Linden
Teilen mit...

Diese Locations könntest du interessant finden:

© unsplash.com_Alicia Steels
Sehenswürdigkeiten
© unsplash.com_Alicia Steels
Sehenswürdigkeiten
© unsplash.com_Alicia Steels
Sehenswürdigkeiten
© unsplash.com_Alicia Steels
Sehenswürdigkeiten
© unsplash.com_Alicia Steels
Sehenswürdigkeiten
© unsplash.com_Alicia Steels
Sehenswürdigkeiten

2 Gedanken zu “Brandenburger Tor

Schreibe einen Kommentar