Artikelbild für Tipps für Wissbegierige: Lange Nacht der Wissenschaften und vieles mehr

Tipps für Wissbegierige: Lange Nacht der Wissenschaften und vieles mehr

Aufgepasst! Berlin bietet Kunst, Natur, Geschichte und Wissenschaft!

Autor: Rab Err

Nachtaktive Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Kandinskys Bude, Berliner Flora und Fauna, Gipsgießer und Fluchtversuche: Ausgewählte Veranstaltungen für das spezielle Interesse!  

Lange Nacht der Wissenschaft 

Lange Nacht der Wissenschaften
Der Technik ganz nah: Roboter und vieles mehr
Berlin und Potsdam stehen am 11. Juni ab 17 Uhr ganz im Zeichen der Wissenschaften: Mehr als 70 Einrichtungen öffnen ihren Türen für groß und klein. Auswählen kann man zwischen sage und schreibe 2000 Angeboten aus sämtlichen Teilgebieten. Trocken ist die Nacht keineswegs: Kristalle züchten, ein perfekt gekochtes Straußenei und Löten für Anfänger machen Lust auf mehr. 

INFO: 11.6., Details zu allen Veranstaltungen online unter www.langenachtderwissenschaften.de

 

 

Die Wohnräume von Kandinsky und Co.

Kandinsky
Erhasche einen Blick hinter das Gemälde!
Das Werk von Nolde, Liebermann und Marc ist Kunstliebhabern bekannt. Nicht aber deren persönliche Lebenswelten: Elke Krauskopf hält einen Vortrag, der einen ganz intimen Einblick in Ateliers, Wohnungen und Gärten von genannten Künstlern in ganz Deutschland liefert. 

INFO: Vortrag „Deutschlandreise: Ateliers, Wohnräume und Gärten berühmter Künstler des 20. Jahrhunderts“ von Elke Krauskopf. Urania, An der Urania 17, 8.6., 19:30, Reservierung per Telefon unter 030-218 90 91 

 

 

Führung durch die Produktions- und Lagerstätten der staatlichen Gipsformerei

staatliche Gipsformerei
Figuren erleben
Bereits seit 1819 werden in der Gipsformerei Exponate aus aller Welt detailgetreu mit aufwendigen Verfahren nachgebildet. Die älteste Institution der Staatlichen Museen zu Berlin lädt zur Führung ein. 

INFO: Führung, Treffpunkt: Verkaufsraum der Gipsformerei, Sophie-Charlotten-Str. 17, 1.6. 10 Uhr oder 15.6. 16 Uhr, Kosten 4 Euro. Anmeldung: 030 266 42 4242 oder unter  service@smb.museum 

 

 

 

Langer Tag der Stadtnatur

Langer Tag der Stadt Natur
Unsere grüne Stadt erforschen
Berlin ist eine herrlich grüne Stadt – aber die meisten Berliner wissen viel zu wenig darüber, was ihre unmittelbare Umgebung alles zu bieten hat. Jede Menge Informationen über die heimische Flora und Fauna liefert der lange Tag der Stadtnatur: In 26 Stunden gibt es über 500 Veranstaltungen rund um Themen wie urban gardening, Fledermäuse, Wildtiere, Bienen und vieles mehr. 

INFO: 18.-19.6. Details zu allen Veranstaltungen online unter 2016.langertagderstadtnatur.de 

 

 

Wasserwege des geteilten Berlins

Wasserwege des geteilten Berlins
Mit Geschichte übers Wasser
Eine Schiffsfahrt im Frühling ist immer eine Option. Und wenn es zusätzlich historischen Input gibt, erst recht: Ein Guide der Stiftung Berliner Mauer erläutert auf der Bootstour Grenzverläufe und schildert Fluchtversuche, die über das Wasser erfolgt sind. 

 

INFO: Moderierte Bootstour „Wasser- und Grenzgeschichten aus dem geteilten Berlin“. Treffpunkt: Hafen Treptow, 5.6. 11 Uhr, Kosten 22 Euro, Buchung 030-53 63 60 0 oder unter www.sternundkreis.de 



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu