Wochenmärkte in Leipzig 2015

Übersicht: Wochenmärkte in Leipzig 2015

Schlendern, schauen, shoppen - Wochenmärkte in Leipzig

05.04.2015
Autor: urbanite 

 

Wochenmärkte in Leipzig 2015
Knackig-frisch, bunt und vielfältig
Brot, Käse, Wurst und Fisch – wer nicht nur auf den schnöden Supermarkt-Einheitsbrei Lust hat, ist auf den Leipziger Wochenmärkten genau richtig. Bei schönem Wetter könnt ihr hier gemütlich zwischen Ständen und Verkaufswagen umherschlendern, einige besondere Lebensmittel entdecken und auch das eine oder andere Schnäppchen machen. An 15 Standorten organisiert das Marktamt der Stadt Leipzig das bunte Treiben, hinzu kommen einige private Anbieter. urbanite hat sich ein paar Märkte unterschiedlicher Größe für euch angesehen. Jenifer Hochhaus

 

Der Alleskönner 

Innenstadt // Di & Fr 9 bis 17 Uhr

Vielfalt wird auf dem Wochenmarkt in der Innenstadt ebenso groß geschrieben wie die Auswahl. Von Käse und Brot über Obst und Gemüse bis zu Wurst und Fisch findet ihr alles, was euer Magen begehrt. Bis zu 100 Händler tummeln sich auf dem Wochenmarkt der Stadt, darunter auch einige mit besonderen Angeboten. So gibt es Bio- und Feinkostprodukte ebenso wie Met, Gewürze, Tee, Nudeln und Eier. Mancher Verkäufer importiert seine Waren extra aus Italien oder Polen, es überwiegen aber regionale Angebote. Besonderheit: Es ist ein Frischmarkt, somit sind nur Lebensmittel und Blumen im Angebot – die dafür aber in rauen Mengen, sodass die Qual der Wahl mitunter vorprogrammiert ist.

 

Klein, aber fein

Bayerischer Platz // Mi & Fr 9 bis 17 Uhr 

Erst seit einem Jahr gibt es auch am Bayerischen Bahnhof die Chance, an der frischen Luft entspannt einzukaufen. Was ihr an Grundnahrungsmitteln braucht, könnt ihr hier ins Einkaufskörbchen packen. Allerdings ist die Auswahl begrenzt und bei fünf bis zehn Händlern geht der Einkauf auch entsprechend schnell. Wer also lange schlendern und schauen will, ist hier nicht richtig. Für den kleinen, frischen Kick zwischendurch reicht das Angebot aber allemal.

 

Bunter Mix mit Sonderleistungen

Lindenauer Markt // Mi und Fr 9 bis 16 Uhr

Nicht nur Lebensmittel, sondern auch Kleidung, Haushaltswaren und Ähnliches findet ihr hier. Die Größe ist dabei überschaubar: Rund 25 Händler packen hier zwei Mal in der Woche ihre Waren aus. Ein bisschen Auswahl bei Salat, Möhren und Co. ist vorhanden, auch zwei bis drei verschiedene Bäcker und Fleischer sind vor Ort. Und: Mit der Zeit lernt ihr die Stände und ihre Besonderheiten kennen, denn wie auf vielen Märkten der Stadt gibt es zahlreiche Stammhändler.

 

Billig, billig

Am Sportforum // Sa 7 bis 15.30 Uhr 

Wer es laut, groß und preiswert mag, ist auf dem Samstagsmarkt von Abuha genau richtig. 100 Händler verkaufen alles von Schuhen bis zu Salat – und zwar deutlich billiger als an anderen Orten. Auch wenn die eine oder andere Frucht schon mal schimmelt oder der Joghurt nur noch einen Tag haltbar ist, kann man hier Schnäppchen schlagen. Genau deshalb ist der Markt bei Studenten und Sparfüchsen extrem beliebt. Aber Achtung: Wenn RB Leipzig spielt, findet das Treiben nicht statt.

 

Entspannt am Wochenende

Richard-Wagner-Platz // Sa 10 bis 16 Uhr

In der Woche keine Zeit, aber trotzdem Lust auf regionale Einkäufe von Direktvermarktern? Zwischen den Pusteblumen direkt neben den Höfen am Brühl geht es seit gut zwei Jahren an Samstagen entspannt zu. An bis zu 25 Ständen könnt ihr Lebensmittel und Blumen in eure Wochenendtaschen füllen. Die eine oder andere Besonderheit wie verschiedene Brotaufstriche, leckerer Schafskäse oder eine große Auswahl an Antipasti liegen in den Verkaufstresen.

 

HIER geht's zur Flohmarkt-Übersicht 2015.
HIER geht's zur Übersicht der Second-Hand-Läden Leipzigs.



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: