Spielzeit-Rekord für Theater der Jungen Welt

Das Leipziger Theater der Jungen Welt konnte für die erste Hälfte der Saison eine Auslastungsquote von 93 % verbuchen und erreichte damit einen absoluten Spielzeit-Rekord. Die Spielstätte am Lindauer Markt könnte laut Theater-Intendant Jürgen Zielinski sogar noch mehr Zuschauer anlocken, doch leider reiche der Platz dafür nicht aus. Zielinski freue sich zwar über den Erfolg, doch der Betrieb wurde im Interesse des Ensembles und Mitarbeiter runtergefahren: „Wir müssen aufpassen, dass sie nicht ausbrennen. Das Feuer brauchen wir für unsere Inszenierungen“, warnt der Intendant. Das Theater spielte statt 354 Vorstellungen im Vergleichszeitraum des vergangenen Jahres nur 318 Vorstellungen. Eine Lösung des Platzmangels ist derzeit nicht in Sicht. Die erfolgreichsten Produktionen zwischen August 2012 und Januar 2013 waren „Rapunzel geht los!“, „Die Geschichte von Onkelchen“ und „Grimm Geschichten“.